Wendohweg 1

(0 42 83) 12 61

info@tustarmstedt.de

Ue40 Endrunde 2019Hallo Sportsfreunde,

feiert gemeinsam mit uns die 15. Endrunde
Krombacher Ü-40-Niedersachsenmeisterschaft

am 11. Mai 2019 in Tarmstedt und Wilstedt

Weiterlesen ...

Grund zum Strahlen gibt es für die zweite Herren nicht nur wegen der aktuellen Tabellenführung, auch optisch können sich die Jungs nun sehen lassen. An dieser Stelle geht ein Dank an die „Tarmstedter Ausstellung“ die sich bereit erklärt hat, der Mannschaft auf ihrem aktuell positiven Weg unter die Arme greifen zu wollen. Auf dem Bild präsentiert die Mannschaft die neuen Trikots und überreicht ein aus heimischen Produkten zusammengestellten Präsentkorb für die Tarmstedter Ausstellung, hier stellvertretend Joerg Weiß und Dirk Gieschen.

Beim ersten Rückrundenspiel gegen Hamersen-Sittensen präsentierte die zweite Herren ganz stolz den neuen Satz Trikots und gestaltete das Spiel auch direkt erfolgreich. Man konnte den wichtigen Rückrundenauftakt mit 4:2 im heimischen Wendohweg gewinnen und sich somit an der Spitze behaupten.

II Herren neue Trikots

Für das aktuelle U18-Team der JSG Wörpetal hat sich die aktuelle Futsal-Hallensaison recht erfolgreich gestaltet.

Nach einer durchwachsenen Qualifikationsrunde und innerhalb der Vorbereitung auf die im März 2019 startende Kreisligasaison wurde die Winterpause gut genutzt. Im Dezember und Januar  konnte die 1. HKM-Runde mit dem 3. Platz und dem damit verbundenen Weiterkommen in die Endrunde gemeistert werden.

Hier begann es für die U18- Nachwuchskicker zunächst recht erfolgreich. Nach zwei Siegen und einem Unentschieden war man auf gutem Kurs in der kombinierten Konkurrenz aus U18- und U19 Teams. Es folgten zwei knappe Niederlagen, so dass es aber am Ende doch zu einer Bronzemedaille, als damit als beste U18-Mannschaft,  hinter den U19 Teams des JFV Wiedau-Bothel (Gold) und der JSG Wörpetal (Silber) reichte.

Ein schöner Erfolg für beide JSG-Vertretungen!

                                                                                                                                                                            H.Rieck

 

02 JSG U18 2018 19 HKM Bronze

 

Pünktlich zum gefühlten Frühlingsanfang hat die U13 der JSG Wörpetal die Wintersaison mit einem Hallenturnier abgeschlossen. Zunächst als rein vereinsinternes Turnier mit der U12 geplant, wurden zusätzlich mit der JSG Ummel, dem TUS Zeven und dem JFV Union 18 leistungsstarke Gastmannschaften eingeladen. Nach vielen sehenswerten Vorrundenspielen und spannenden Halbfinalspielen setzte sich im Finale die JSG Ummel gegen die gastgebende U13 der JSG Wörpetal durch. Beim 9-Meter Schießen um den dritten Platz hatte der TUS Zeven gegen den JFV Union 18 knapp die Nase vorn. Ein gelungener Schlusspunkt unter die Wintersaison und auch Auftakt in die Rückrunde der Rasensaison, denn die U13 der JSG Wörpetal weihte auch gleich ihre neue Spielbekleidung ein und präsentierte sich zusätzlich in neuen Trainingsanzügen. Der herzliche Dank dafür geht an die Sponsoren Meyer & Rojahn GmbH Bremen und Kul Essen aus Tarmstedt.

02 DSC1784

 

Nachdem die zweite Herren des TuS makellos in die Saison gestartet war, gab es im Spätherbst einen leichten Einbruch. Die Tore wurden nicht mehr so leicht erzielt und oftmals waren die zwei, drei einzigen Angriffe der Gegner direkt ein Gegentreffer. Umso wichtiger war es die Winterpause zu nutzen um wieder einen kühlen Kopf zu bekommen. Die Pause tat der Mannschaft gut, so der Eindruck nach den ersten zwei Trainingswochen. Das Trainerduo um Sven Melchert und Teetje Meyer traf auf eine bereite Mannschaft. Bereit bis an die eigenen Grenzen zu gehen und den inneren „Schweinehund“ immer wieder aufs neue zu überwinden. Diese Einstellung müssen die Jungs von der Vorbereitung mit in die Saison nehmen, damit das Ziel, der Aufstieg erreicht werden kann, so Coach Melchert. Man habe eine gute Ausgangsposition, von der Tabellenspitze aus agierend. Jedoch sitzen die ebenfalls stark spielenden Rotenburger den Tarmstedtern mit nur drei Zählern weniger im Nacken. Dieser Druck kann laut Melchert und Meyer aber auch in positive Energie umgewandelt werden und die Jungs zu starken Leistungen anspornen. Kapitän Jan-Luka Eickhoff sieht die Mannschaft in dieser Saison auf jeden Fall soweit den Aufstieg zu schaffen. Beobachtet man die Intensität der Trainings, sei nicht klar, dass es sich hier um eine Mannschaft aus der dritten Kreisklasse handelt, das Niveau ist wirklich top, so Eickhoff.

Für die zweite Herren des TuS Tarmstedt geht es dann ab dem 17.03.2019 wieder so richtig los. Dann trifft man im heimischen Wendohweg auf Hamersen-Sittensen. Das Hinspiel gewannen die grün weißen mit 3:1, wobei das Ergebnis den damaligen Hausherren aus Sittensen schmeichelte. Noch sind ca. drei Wochen Zeit um auf das Level zu kommen, dass wir für den Aufstieg benötigen, fordert Melchert die Jungs auf weiterhin Vollgas zu geben um die selbstgesteckten Ziele zu erreichen.

 

Zum Seitenanfang